Bundesamt für Energie

Feierlicher Event für die Initiative Vorbild Energie und Klima

Seit 2017 betreut Polarstern die Kommunikation der Initiative für das Bundesamt für Energie, welche 2013 lanciert wurde. Während der ersten Phase von 2013 bis 2020 haben sich zehn Akteure wichtiger Schweizer Anbieter von öffentlich relevanten Dienstleistungen zusammengeschlossen. Ihr Ziel: die Energieeffizienz zu steigern und die Verwendung erneuerbarer Energien zu fördern. Für die zweite Phase von 2021 bis 2030 haben sich fünf weitere Akteure der Initiative angeschlossen. Am Startanlass wurden die fünf neuen Akteure begrüsst. In einem feierlichen Akt haben die Bundesrätinnen Simonetta Sommaruga und Viola Amherd sowie die Direktoren und CEOs der Akteure die Absichtserklärung unterzeichnet. Damit verpflichten sie sich, die ambitionierten Energie- und Klimaziele bis 2030 zu verfolgen.

Slider-Freisteller-Startanlass

Der Klimawandel bewegt. Er ist Diskussionsthema in politischen Debatten, in den Medien und am Familientisch. Mit dem kürzlich veröffentlichten Planungsbericht über die künftige Klima- und Energiepolitik zeigt der Luzerner Regierungsrat auf, wie der Kanton Luzern den Herausforderungen des Klimawandels begegnet und bis 2050 klimaneutral werden will.

 

Fragen und Antworten zum Klimawandel

Mit der Klimakampagne «Luzern wird klimaneutral» will der Kanton Luzern nun seiner Bevölkerung aufzeigen, was netto null Treibhausgasemissionen bedeuten und was es für eine klimaneutrale Zukunft braucht. Die Kampagne greift die wichtigsten Fragen rund um den Klimawandel auf und löst diese mit verständlichen Antworten auf. Denn Fragen sind die natürlichste Form, sich einem Thema anzunähern. Alle Leute stellen sich Fragen zu Themen, die sie beschäftigen, die sie nicht verstehen bzw. nicht greifen können.

VBE-Startanlass-001

Zusätzlich verbreitet werden die Kamapagnenelemente via Social Media, Owned Media und Werbung in öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Kampagne setzt auf Zusätzlich verbreitet werden die Kamapagnenelemente via Social Media, Owned Media und Werbung in öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Kampagne setzt auf eine einfache Bildsprache, indem sie die Klimafragen gross inszeniert und mit plakativen Visuals umrahmt. Der einfarbige Hintergrund überlässt den Fragen die grosse BühneZusätzlich verbreitet werden die Kamapagnenelemente via Social Media, Owned Media und Werbung in öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Kampagne setzt auf eine einfache Bildsprache, indem sie die Klimafragen gross inszeniert und mit plakativen Visuals umrahmt. Der einfarbige Hintergrund überlässt den Fragen die grosse Bühneeine einfache Bildsprache, indem sie die Klimafragen gross inszeniert und mit plakativen Visuals umrahmt. Der einfarbige Hintergrund überlässt den Fragen die grosse Bühne.

 

Die Kampagne kann mit dem Hashtag #KlimaKantonLuzern auf Facebook und Instagram verfolgt werden.

tablet-1075790_1920-aspect-ratio-1920-1120
CTA
Optionaler Zusatztext, Zusatztext, Zusatztext, Zusatztext, Zusatztext, Zusatztext, Zusatztext, Zusatztext, Zusatztext, Zusatztext, Zusatztext, Zusatztext,
Buttontext